De  Fr  En  
Kurtheater Baden
Theater Basel
Konzert Theater Bern
Theater Orchester Biel-Solothurn
Théâtre de Carouge
Theater Chur
Am Stram Gram Le Théâtre
Comédie de Genève
Grand Théâtre de Genève
Poche/GVE
Théâtre des Marionnettes de Genève
Théâtre des Osses
Théâtre Populaire Romand - Centre Neuchâtelois des Arts vivants
Stadttheater Langenthal
le petit théâtre
Opéra de Lausanne
Théâtre Boulimie
Vidy Théâtre Lausanne
Luzerner Theater
TKM Théâtre Kléber-Méleau
Stadttheater Schaffhausen
Theater St. Gallen
Theater Kanton Zürich
Theater Winterthur
Theater Casino Zug
Opernhaus Zürich
Schauspielhaus Zürich
Theater der Künste
Theater Neumarkt

Théâtre des Osses

Centre dramatique fribourgeois

Place des Osses 1

CH - 1762 Givisiez/Fribourg

TEL +41 26 469 70 01

FAX +41 26 469 70 09

www.theatreosses.ch

Directrice artistique: [Geneviève Pasquier]

Directeur artistique: [Nicolas Rossier]

Directrice administrative: [Marie-Claude Jenny]

Freiburgisches Zentrum für Dramatik

1979 von Gisèle Sallin (Regisseurin) und Véronique Mermoud (Schauspielerin) gegründet hat sich das Théâtre des Osses von Anfang an als Gruppe mit hohem Qualitätsanspruch besonders im künstlerischen Bereich etabliert und ist bestrebt, sowohl in der Schweiz als auch im Ausland häufig aufzutreten und dabei langfristige Ziele am Funktionieren schrittweisen Vorgehens auszurichten. Nach einigen Jahren des Nomadenlebens hat das Theater 1988 Wurzeln im Kanton Freiburg geschlagen, indem es zunächst vom Kanton Freiburg erstmals eine Subvention erhielt und in einer zweiten Phase 1990 in Givisiez das Theater einrichtete. Um dessen Grundlagen zu konsolidieren, dem Theater ein bleibendes Dach zu sichern und ihr Projekt endgültig in der Zukunft zu verankern, haben sich Gisèle Sallin und Véronique Mermoud im November 1996 dazu entschlossen, alle ihre im Lauf der Zeit erworbenen Rechte an die Stiftung Théâtre des Osses abzutreten. Auf den 1. Juli 2002 ist das Théâtre des Osses zum freiburgischen Zentrum für Dramatik geworden.

Das Theater verfügt über eine Hauptbühne mit einer Portalbreite von 11 m, einer Höhe von 5 m, einer Tiefe von 6,50 m und verfügt über 130 Plätze. Das Studio ist 11 m breit, 14 m lang, 3.50 hoch und bietet 60 Plätze.

logo print