Herzlich willkommen


Herzlich willkommen beim Schweizerischen Bühnenverband! Der SBV ist die Dachorganisation der bedeutendsten Berufstheater in der Schweiz. Er vereinigt 29 Theater mit rund 2'700 fest und 2'300 teilzeitlich angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 16 Betriebe befinden sich in der deutschen Schweiz, 13 Bühnen liegen im französischen Landesteil und bilden in der Union des théâtres romands (UTR) eine eigenständige Sektion des SBV.


Wir fördern das schweizerische Theater


Der Schweizerische Bühnenverband (SBV) ist die Dachvereinigung der bedeutendsten subventionierten Berufstheater in der Schweiz. Er bezweckt, ihre Interessen zu wahren, die kulturelle Vielfalt der schweizerischen Theater zu pflegen, deren Existenzgrundlagen zu sichern, ihre künstlerische Ausstrahlung, ihren Dialog untereinander sowie zwischen den Sprachregionen unseres Landes und zwischen (Theater-)Kultur und Politik zu fördern.

Mehr erfahren ...
parallax background

Mitgliederbühnen


Im Schweizerischen Bühnenverband zusammengeschlossen sind 29 Theater mit insgesamt rund 2'700 fest und 2'300 teilzeitlich angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Davon befinden sich 16 Betriebe in der deutschen und 13 in der französischen Schweiz. 24 Theater treten während durchschnittlich neun Monaten mit einer vielfältige Palette an Eigenproduktionen im Bereich des Musik-, Sprech- und Tanztheaters an die Öffentlichkeit. Sie verfügen über feste oder von Fall zu Fall gebildete Ensembles aus professionellen Künstlerinnen und Künstlern sowie Personal in der Bühnentechnik und in der Verwaltung. Diese Betriebe führen in der Regel eigene Werkstätten, die ihre Bühnenbilder bauen, und eigene Ateliers, wo Kostüme, Requisiten usw. hergestellt werden. Bei den übrigen sechs Theatern handelt es sich um reine Gastspielhäuser. Sie bieten ein attraktives Jahresprogramm mit Vorstellungen namhafter Theater, Wanderbühnen und Künstlern aus der Schweiz, andern europäischen Ländern und der übrigen Welt.

26589

Verfügbare Sitzplätze

5875

Veranstaltungen im Haus

973

Veranstaltungen auswärts

1556210

Zahlende Besucher

parallax background

Föderalistisch aufgebaut


Der Schweizerische Bühnenverband ist ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. des Zivilgesetzbuches. Er vereinigt die ihm angeschlossenen Theater in der deutschen Schweiz. Die Bühnen des französischsprachigen Landesteils sind über die Union des Théâtres Romands (UTR) als eigenständige Sektion mit dem SBV verbunden. Die Organe des SBV sind:

Die Generalversammlung Ihr gehören der Vorstand, der Ausschuss und die Ehrenmitglieder des SBV an. Sie ist Wahlorgan des Verbandes, genehmigt den Jahresbericht des Präsidenten und beschliesst über Statutenänderungen.

Der Vorstand Er setzt sich zusammen aus den künstlerischen und kaufmännischen Direktoren der Mitgliederbühnen. Der Vorstand entscheidet namentlich über die Aufnahme neuer Mitglieder, das Budget und die Jahresrechnung und das Tätigkeitsprogramm des SBV sowie über politische, rechtliche, soziale und alle weitern Fragen, die ihm vom Ausschuss unterbreitet werden.

Der Ausschuss Dieser besteht aus dem Präsidenten, je einem Vizepräsidenten aus der deutschen und französischen Schweiz, dem Geschäftsführer, dem Syndikus sowie weitern vom Vorstand gewählten Mitgliedern, so einer Vertretung der Union des Théâtres Romands. Er ist das leitende Organ des SBV, bereitet die Geschäfte des Vorstandes und der Mitgliederversammlung vor und bearbeitet weitere Fragen, die ihm von diesen aufgetragen werden.

Die Geschäftsstelle
Sie wird geleitet vom Geschäftsführer, der die ihm von den SBV-Organen überbundenen Geschäfte sowie die laufenden Obliegenheiten des Verbandes erledigt. Dazu zählen insbesondere die Administration, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation.

Der Syndikus
Er ist ein vom Vorstand gewählter unabhängiger Rechtsanwalt, der den SBV in allen Rechtsfragen berät.

Die Revisionsstelle
Ihr gehören zwei von der Generalversammlung bestellte Revisoren an. Sie prüfen die Jahresrechnungen des SBV und erstatten darüber dem Vorstand Bericht und Antrag.
parallax background

Unser Ausschuss


Sed ultrices nisl velit, eu ornare est ullamcorper a. Nunc quis nibh magna. Proin risus erat, fringilla vel purus sit amet, mattis porta enim. Duis fermentum faucibus est, sed vehicula velit sodales vitae. Mauris mollis lobortis turpis, eget accumsan ante aliquam quis. Nam ullamcorper rhoncus sem vitae tempus. Curabitur ut tortor a orci fermentum ultricies. Mauris maximus velit commodo, varius ligula vel, consequat est.

Duis dignissim mi ut laoreet mollis. Nunc id tellus finibus, eleifend mi vel, maximus justo. Maecenas mi tortor, pellentesque a aliquam ut, fringilla eleifend lectus. Maecenas ultrices tellus sit amet sem placerat tempor. Maecenas eget arcu venenatis, sagittis felis sit amet, dictum nisl. Orci varius natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Phasellus vitae vulputate elit. Fusce interdum justo quis libero ultricies laoreet.
parallax background

Neuigkeiten

  • Schutzkonzept ist aktualisiert
    Per 31. Mai hat der Bundesrat einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen. Der Schweizerische Bühnenverband, orchester.ch und der svtb haben ihr Modell-Schutzkonzept für die Veranstaltungsbranche diesen Vorgaben angepasst. […]
parallax background

Unser Ausschuss


Sed ultrices nisl velit, eu ornare est ullamcorper a. Nunc quis nibh magna. Proin risus erat, fringilla vel purus sit amet, mattis porta enim. Duis fermentum faucibus est, sed vehicula velit sodales vitae. Mauris mollis lobortis turpis, eget accumsan ante aliquam quis. Nam ullamcorper rhoncus sem vitae tempus. Curabitur ut tortor a orci fermentum ultricies. Mauris maximus velit commodo, varius ligula vel, consequat est.

Duis dignissim mi ut laoreet mollis. Nunc id tellus finibus, eleifend mi vel, maximus justo. Maecenas mi tortor, pellentesque a aliquam ut, fringilla eleifend lectus. Maecenas ultrices tellus sit amet sem placerat tempor. Maecenas eget arcu venenatis, sagittis felis sit amet, dictum nisl. Orci varius natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Phasellus vitae vulputate elit. Fusce interdum justo quis libero ultricies laoreet.
X